Lade Veranstaltungen

05.-06.09.2019 – Seminar: DIGITALE AGENDA 2030

5. September – 10:30 - 6. September – 12:30

Zahlreiche Eine-Welt-Organisationen in Deutschland engagieren sich auf vielfältige Weise für die Realisierung der 17 Nachhaltigkeitsziele (Sustainable Development Goals, SDG). Sie machen Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit, Lobbyarbeit, sammeln Spenden und unterstützen ihre Partner in den jeweiligen Projektländern. Praktisch überall kommen dabei auch digitale Werkzeuge zum Einsatz. Doch von einer Strategie neue Technologien zu nutzen, sind viele noch weit entfernt. Aber was heißt das überhaupt: Digitalisierungsstrategie? Überall werden Digitalisierungsstrategien entwickelt: in Bund und Ländern, Firmen und Unternehmen, Universitäten und Hochschulen usw. usf. Ist das nur ein Hype oder steckt mehr dahinter? Brauchen auch entwicklungspolitische Organisationen eine Digitalisierungsstrategie? Und wenn ja, wie sollten sie vorgehen? Die anwesenden Vereine und Verbände stehen im Focus. Denn es sind ihre eigenen entwicklungspolitischen Ziele, die den Ausgangspunkt jeder – auch der digitalen – Strategie bilden sollten. Die Teilnehmenden lernen konkret und kreativ, wie und welche erste Schritte in Richtung Strategie-Entwicklung sie gehen können. Das Eine-Welt-Netz NRW lädt dazu ein, sich in dieser Runde offen und intensiv auszutauschen und zu vernetzen.

Tagungsbeitrag: 80,- €

Anmeldeschluss: 23. August 2019

Datum: Do 05. 09. 2019, 10:30 Uhr  –  Fr  06. 09. 2019, 12:30 Uhr
Veranstalter: Akademie Franz Hitze Haus und Eine Welt Netz NRW
Veranstaltungsort: Franz Hitze Haus, Kardinal-von-Galen-Ring 50, 48149 Münster

Details

Start: 5. September – 10:30
End: 6. September – 12:30