Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen

März 2021

4. März – 17:00

Seit 1995 hat der Rat der Stadt Münster einen Beirat für kommunale Entwicklungszusammenarbeit, um den Dialog mit den lokalen Eine-Welt-Gruppen in Gang zu setzen und globale Umwelt- und Entwicklungsfragen in der Bevölkerung bewusst zu machen. Der Beirat berät Rat und Verwaltung in allen Fragen der kommunalen Entwicklungszusammenarbeit, ist Ansprechpartner für entwicklungspolitisch aktive Gruppen und Akteure in Münster und spricht Empfehlungen für eine städtische Förderung lokaler Projekte aus. Die Sitzungen des Beirats sind öffentlich. Gäste sind – ohne Rederecht – jederzeit…

Find out more »
4. März – 18:30 - 21:00

Die massiven Produktivitätsfortschritte der Landwirtschaft in den letzten Jahrzehnten haben dazu geführt, dass die Ernährungssituation der meisten Menschen besser ist als je zuvor in der Geschichte der Menschheit. Der flächendeckende Einsatz künstlicher Düngemittel und Pestizide sowie der Anbau von Pflanzen in riesigen Monokulturen haben jedoch aus ökologischer Perspektive verheerende Nebenwirkungen wie beispielsweise einen drastischen Rückgang der Artenvielfalt in landwirtschaftlich genutzten Gebieten und die Abholzung großer (Regen-)Waldflächen. Alternative Konzepte für Landwirtschaft werden daher dringend benötigt. Eines davon ist die so genannte…

Find out more »
4. März – 19:30

Der armenische Medizinstudent Michael lernt während seines Aufenthaltes in Konstantinopel den Fotojournalisten Chris und dessen Geliebte, die Künstlerin Ana kennen. Michael verliebt sich in die schöne Armenierin und zwischen den beiden entwickeln sich Gefühle – sehr zu Chris´Missfallen. Doch dann bricht der erste Weltkrieg aus und die Stadt versinkt im Chaos. Jetzt müssen die drei nicht nur um ihre Liebe und ihre Freundschaft kämpfen, sondern auch um ihr Leben. Datum:  04.03.2021, 19:30 Uhr Ort: online Anmeldung erforderlich über das Portal…

Find out more »
4. März – 19:30

Ist der stabile Friede in Europa gefährdet? Zwischen den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union wird aus guten Gründen der Friede zu den hauptsächlichen Errungenschaften des europäischen Einigungsprozesses gezählt. Heute stellt sich aber nicht nur die Frage, ob dieser Friede in Richtung auf verstärkten Nationalismus gefährdet sein könnte. Es ist vielmehr auch offen, ob Europa bei einer gelingenden Verstärkung der gemeinsamen Verteidigungs- und Sicherheitspolitik lediglich zu einer weiteren eigeninteressierten Großmacht auf globaler Ebene werden wird. Muss Europa nicht auch in der Politik…

Find out more »
5. März – 16:00 - 6. März – 17:00

Angesichts erneuter Aufrüstung setzt sich die Initiative „Sicherheit neu denken“ von pax christi für die Überwindung militärischer Sicherheitspolitik ein. Dazu hat die Evangelische Landeskirche in Baden 2018 ein Szenario für eine rein zivile Sicherheitspolitik vorgestellt. Ähnlich dem inzwischen beschlossenen Ausstieg aus der Atomenergie und dem greifbaren Ausstieg aus der Kohleenergie strebt die Initiative einen Ausstieg aus der militärischen Sicherheitspolitik bis zum Jahr 2040 an. Um das Szenario und die Initiative in Gemeinden, Eine-Welt-Gruppen, Gewerkschaften, Bildungseinrichtungen und bei sonstigen Institutionen und…

Find out more »
8. März – 19:00 - 21:00

Mit drei Veranstaltungen bringt der kfd-Diözesanverband Münster 2021 den Klimaschutz in den Fokus. Bei der Auftaktveranstaltung am 8. März 2021 geben Akteur*innen in einer Podiumsdiskussion wertvolle und praxistaugliche Inspirationen zu Fragen wie: Wie kann es uns im Alltag gelingen, klimafreundlich zu leben? Schließen sich Komfort und Klimaschutz automatisch aus? Wir haben inspirierende Gäste eingeladen, die sich im Privatleben, auf Unternehmer- und auf politischer Ebene auf ganz unterschiedliche Weise für den Klimaschutz einbringen. Dr. Barbara Hendricks setzt sich seit Jahren in…

Find out more »
9. März – 18:30

Die sozialen Medien sind allgegenwärtig und längst Teil der Politik geworden – ein unkontrollierter Machtfaktor. Thomas Ammann zieht eine Zwischenbilanz ihres Erfolgs und unterwirft ihre Rolle in der Demokratie einer scharfsichtigen Kritik. Den Aufstieg der sozialen Medien hat der Journalist Thomas Ammann von Anfang an begleitet: Für ihn sind sie weder Teufelswerk noch Heilsbringer an sich. So wären etwa die passgenaue Organisation nachbarschaftlicher Hilfe in der Corona-Krise oder der immense Erfolg der Fridays-for-Future-Bewegung ohne Social Media nicht zu denken –…

Find out more »
10. März - 17. März

Handy aus, Laptop zu, Netflix ruht? Wir laden euch ein, mit uns gemeinsam eine Woche lang achtsam zu sein und digital zu fasten. Dafür verbünden wir uns mit einem (digitalen) Kick-off und Austausch am Ende sowie einem analogen Care-Paket, was jeder*jedem vorab zugeschickt wird. Begrenzte Plätze, Anmeldung bis zum 03.03.2021 an: nachhaltigkeit@kshg.de Eine Aktion im Rahmen der Klimafasten-Wochen 2021

Find out more »
10. März – 18:00

In Frankreich wurde 2017 ein Lieferkettengesetz (Loi de vigilance) beschlossen, das sehr große Unternehmen ab 5000 Mitarbeitenden zur menschenrechtlichen und umweltbezogenen Sorgfalt verpflichtet. In Großbritannien schreibt ein Gesetz gegen Moderne Sklaverei die Berichterstattung und Maßnahmen gegen Zwangsarbeit vor. Die Niederlande haben 2019 ein Gesetz zur Vermeidung von Kinderarbeit in Lieferketten verabschiedet. Die USA erlegen Unternehmen seit 2010 verbindliche Vorgaben im Handel mit Konfliktmineralien auf… Verschiedene Länder haben Unternehmen also bereits zu Sorgfaltsprozessen in ihren Lieferketten verpflichtet. Wie wirksam sind die…

Find out more »
11. März – 19:30

Armanda Kernell zeigt mit ihrem Filmdebut einen beeindruckend Dokumentation, zur Geschichte der Samen. Erzählt wird die Geschichte von Aufbruch und Rückkehr einer jungen Frau samischer Herkunft. Ein herausragender Historienfilm mit anschließender Diskussion. Datum: 11.03.2021, 19:30 Uhr Ort: online Anmeldung erforderlich über das Portal der VHS Münster (Kursnummer 105020) oder per Mail an lesungen@ardelit.net. Angemeldete Personen erhalten einen Tag vor dem Termin einen Link zu einer Videokonferenz (Zoom). Bei der Begrüßung zu Beginn jeder Veranstaltung wird der Streaming-Link zum Film über…

Find out more »
12. März – 19:30

Deutschland betreibt die große Energiewende, denn es will den Klimawandel verlangsamen. Aber kann es dieses Ziel mit den gewählten Instrumenten der Politik überhaupt erreichen? Die Förderung von Wind- und Solarstrom, E-Autos und die meisten anderen Maßnahmen der deutschen Umweltpolitik sind Maßnahmen zur Verminderung der Nachfrage nach fossilen Brennstoffen. Was, wenn die Anbieter nicht mitspielen und ihre fossilen Brennstoffe anderswohin verkaufen? Funktioniert die Politik überhaupt, oder wird Deutschland zum abschreckenden Beispiel für die Welt, indem es seine Industrie ruiniert, ohne der…

Find out more »
15. März – 18:00

Für viele Menschen, die in Deutschland leben, ist Rassismus Teil des Alltags. Gleichzeitig gibt es viele, die glauben: „Mit mir hat Rassismus nichts zu tun.“ Doch was genau hat Rassismus mit mir zu tun? Wieso ist es wichtig, gesamtgesellschaftlich darüber zu sprechen? Wie ist der historische Zusammenhang und wieso wirken diese Strukturen bis heute? In der Veranstaltung werfen wir gemeinsam einen Blick auf diese und weitere Fragen mit dem Ziel, Rassismus als gesellschaftliches Verhältnis besser zu verstehen. Dazu wird die…

Find out more »
16. März – 18:00

„Man geht davon aus, dass es nie in unserer Nähe geschieht. Man denkt, dass weder wir selbst noch unsere näheren Bekannten mit so etwas wie „Rassismus“ konfrontiert werden würden. Dabei geschieht es tagtäglich – etwa bei der Wohnungssuche, am Eingang einer Diskothek, in der Schule, bei der Arbeit, im Supermarkt. Was passiert genau? Was macht diese Erfahrung mit Betroffenen? In einer kleinen Runde werden verschiedene Erfahrungen aus dem Alltag ausgetauscht und diskutiert.“ Veranstaltet von: Integrationsrat Art der Veranstaltung: Fachvortrag /…

Find out more »
17. März – 18:00 - 18. März – 20:00

Gemeinsam nehmen wir uns im Rahmen der zwei Treffen Zeit, um uns über verschiedene Fragestellungen und Gedanken auszutauschen: Welche Vorstellungen von Männlichkeit begegnen mir / uns? Welche (sozialen / kulturellen) Unterschiede gibt es? Welche pauschalen Zuschreibungen in Bezug auf (migrantische / BPoC) Männlichkeit existieren in der Gesellschaft? Wie wirken sie auf mich? Welche Vision von positiver Männlichkeit im Kontext von rassistischen Strukturen (Aufenthaltsrecht, Diskriminierung auf dem Wohnungs- und Arbeitsmarkt, Herausforderung in Liebesbeziehungen) habe ich für mich? Welche Strategien der Selbstfürsorge…

Find out more »
17. März – 19:30

Wer sich in Ghana für Kunst und Kultur interessiert, kommt an Chief Moomen nicht vorbei. Der vielseitige Künstler will mit den Mitteln der Kunst die jungen Menschen in Ghana ermutigen und stärken. Er will ihnen die Augen öffnen für die Schönheiten des afrikanischen Kontinents und die Perspektiven im eigenen Land, damit sie sich von der weit verbreiteten Vorstellung trennen, im globalen Norden flössen Milch und Honig. Für seine Botschaften wählt er unterschiedliche Ausdrucksformen – vom Theaterstück über Musicals bis hin…

Find out more »
18. März - 25. März

Das Internationale Jugend-Theaterlabor ist ein offenes Theaterangebot für junge Geflüchtete und andere Interessierte. Wöchentlich treffen sich hier Menschen, um Theater zu spielen, um Deutsch zu lernen, zum kulturellen Austausch und um Spass zu haben. Es wird gespielt, improvisiert, erforscht, gelacht und diskutiert – gleichberechtigt und auf Augenhöhe. Wir – das sind Menschen aus Afghanistan, Syrien, Marokko, Palästina, Simbabwe, Nigeria, Somalia, Tadschikistan und Deutschland – laden Menschen aus allen Teilen der Welt ein, uns ihre Geschichte zu erzählen und sich mit…

Find out more »
18. März – 19:30

Seit dem 7. Jahrhundert leben die Sorben in Deutschland. In dieser Dokumentation werden die Schwierigkeiten der Niedersorben mit der deutschen Mehrheitsgesellschaft aufgezeigt. Das betrifft nicht nur die Sprache. Kurzfilm mit anschließender Diskussion. Datum: 18.03.2021, 19:30 Uhr Ort: online Anmeldung erforderlich über das Portal der VHS Münster (Kursnummer 105020) oder per Mail an lesungen@ardelit.net. Angemeldete Personen erhalten einen Tag vor dem Termin einen Link zu einer Videokonferenz (Zoom). Bei der Begrüßung zu Beginn jeder Veranstaltung wird der Streaming-Link zum Film über…

Find out more »
19. März – 14:00 - 21. März – 13:30

Einmal im Jahr treffen sich Aktivist*innen, Multiplikator*innen sowie Interessierte der Kampagne für Saubere Kleidung, der wir als Mitglied angehören, zum Austausch. Sie informieren sich über die aktuellen ARBEITSBEDINGUNGEN IN DER GLOBALEN MODEINDUSTRIE und probieren sich in verschiedenen Aktionsformen aus. Im Fokus stehen dabei die Fragen: Wie machen wir andere auf die desaströsen Arbeitsbedingungen von Textilarbeiter*innen aufmerksam? Was fordern wir von Modeunternehmen und Politiker*innen? Wie überall hatte das CORONAVIRUS im Jahr 2020 auch großen Einuss auf die Lieferketten unserer Kleidung. In…

Find out more »
19. März – 18:00 - 20. März – 19:00

Nachdem unsere Tagung “Kein Frieden mit dem Klima” 2020 coronabedingt ausfallen musste, möchten wir das Thema 2021 wieder aufgreifen. Hunderttausende Menschen, die weltweit auf die Straße gehen, charismatische Persönlichkeiten, Tausende von engagierten lokalen Gruppen, eine Bewegung, die Menschen jeden Alters, aller Geschlechter, Herkünfte und Schichten vereint – das war die Friedensbewegung in ihren Hochzeiten, das ist die Klimabewegung heute. Und auch die Eine-Welt-Bewegung prägt schon seit Jahrzehnten die Zivilgesellschaft. Was verbindet diese drei Bewegungen, was trennt sie? Wie lassen sich…

Find out more »
20. März – 10:00 - 13:30

„Wir können nicht alle aufnehmen!“ Solche und ähnliche Aussagen sind häufig zu hören, wenn es um Seenotrettung und die Aufnahme geflüchteter Menschen in Deutschland geht. Aber wer ist überhaupt dieses „Wir“, und warum ist es so problematisch, damit zu argumentieren? In einem Vortrag der Mobilen Beratungsstelle gegen Rechtsextremismus werden gängige nationalistische und rassistische Argumentationsmuster im Kontext der deutschen und europäischen Migrationspolitik beleuchtet. Im Anschluss wird es Gelegenheit geben, ins Gespräch zu kommen und anhand praktischer Übungen den Blick für nationalistische…

Find out more »
20. März – 14:00 - 16:00

Dieser Workshop richtet sich an junge Erwachsene, die Interesse an „entwicklungspolitischer“ Freiwilligenarbeit haben. Die Bildungsreferentin Inga Trost hat 2014/15 selbst einen Freiwilligendienst in einem Kulturzentrum in Cali, Kolumbien, gemacht und lädt in diesem Workshop die Teilnehmenden dazu ein, Perspektiven zu wechseln und über die Bedeutung einer solchen Erfahrung für die Ausreisenden wie für die Menschen vor Ort zu reflektieren. Gemeinsam werden verschiedene Aspekte zwischen kolonialem Tourismus, Selbstfindung und nachhaltigem Austausch beleuchtet. Die Referentin berichtet aus einer weißen Perspektive und mit…

Find out more »
21. März – 17:00

Eine Lesung von Texten aus dem Libanon; dazu arabische Musik auf Laute und Cello und anschließendes Gespräch. Mitwirkende: ArDeLit.net (Prof. Dr. Abdo Abboud, Georg-D. Schaaf), Prof. Assaad Elias Kattan (arabische Laute), Lisa Griepentrog (Cello) Bei pandemiebedingtem Ausfall wird die Veranstaltung nachgeholt. Veranstaltet von: Flüchtlingshilfe Roxel e. V., Arabisch-Deutscher Literaturkreis ArDeLit.net Art der Veranstaltung: Lesung Zielgruppe: alle Datum: 21.3.21 | 17 Uhr Ort: Kath. Pfarrzentrum St. Pantaleon, Pantaleonstraße 2a, 48161 Münster Kontakt: fluechtlingshilfe@roxel.de Teilnahme kostenlos

Find out more »
22. März – 18:30 - 21:00

Umweltbewusstes Leben in Zeiten des Klimawandels Authentische Geschichte einer vierköpfigen Familie Erfahrungen und Kompromisse einer familiären Ökobilanz Auszeichnung mit dem Deutschen Umweltmedienpreis 2018 Eine vierköpfige Familie hat ein Jahr lang versucht ihren ökologischen Fußabdruck zu reduzieren. Es war ein Weg, für alle Vier gute Kompromisse im Alltag zu finden. Sie haben akribisch recherchiert und ein Haushaltsbuch der kleinen Klimasünden geführt. In diesem lebensnahen Bericht ihres Selbstversuches erzählen sie, was gut geht, was nicht und um welche Erfahrungen sie reicher sind.…

Find out more »
23. März – 20:00 - 21:30

Veranstaltungsreihe rund um Flucht & Migration mit besonderem Blick auf die Frauen. Die SPD-Frauen laden herzlich ein zum Zuhören, Informieren, Nachfragen und Mitreden. Mit Referentinnen aus Wissenschaft und Praxis. Geflüchtete auf der politischen Agenda: Wie gehen wir in Bund, Land und in Münster mit Geflüchteten um? Mit der Initiative Seebrücke. Die Veranstaltung findet im Rahmen einzelner Themenabende statt (weitere Veranstaltungen): 1) Rechtliche Grundlagen verstehen – mit der Gem. Gesellschaft zur Unterstützung Asylsuchender e. V. 2) Psychische Belastung und soziale Situation…

Find out more »
24. März – 19:30

Neben Familie und Religion gehört Sklaverei zu den wohl am weitesten verbreiteten sozialen Phänomenen der Menschheitsgeschichte. Während Sklaverei typischerweise vor allem mit der Plantagensklaverei in den amerikanischen Südstaaten verbunden wird, verbergen sich hinter diesem Begriff eine Vielzahl von Konstellationen, Praktiken und Abhängigkeitsverhältnissen. Sklaverei fand sich in vielen Teilen der Welt und zu allen Zeiten und sie ist bis heute nicht vorbei. Vor diesem Hintergrund zeichnet der Vortrag an einigen Beispielen die Geschichte der Sklaverei von der Antike bis ins 21.…

Find out more »
25. März – 17:00

Rassismus hat viele Erscheinungsformen. Noch heute wirken rassistische Bilder aus der Kolonialzeit nach. Orte, an denen dieser Rassismus erfahrbar wird sind Orte, die mit dem Kolonialismus in direkter Verbindung stehen. Das berüchtigte „Train-Denkmal“ am Ludgerikreisel ist bei weitem nicht der einzige Ort, der für kolonialen Rassismus in Münster steht. Dort wird ganz offen Tätern und Mördern gedacht, und ihre Opfer werden nicht einmal erwähnt. Ähnliches lässt sich im Schlossgarten finden. Und ganz in der Nähe, auf dem Gelände des Alten…

Find out more »
25. März – 18:30

„Nein, du darfst nicht anfassen!“ Die Stigmatisierung von Afrohaar geht weit über die übergriffige, unpassende „Neugierde“ im Alltag hinaus. Die Geschichte der Diskriminierung von Menschen mit Afrohaar und der Instrumentalisierung und kulturellen Aneignung von den Haartypen an sich, ist die Geschichte der Kolonialisierung Schwarzer Menschen. Es ist eine Geschichte von diasporischer Unterdrückung auf der einen und machtmissbrauchender, rassistischer weißer Vorherrschaft auf der anderen Seite, dessen Struktur bis heute anhält. Der Film „Afro zu tragen ist ein Akt des Widerstands“ von…

Find out more »
25. März – 19:30

Etwa eine Million Menschen gehören zur kurdischen Minderheit der Jesiden die überwiegend im Irak leben. Aber auch in anderen Ländern des Nahen Ostens und in Deutschland. Ein Volk dessen Religion seit 4000 Jahren besteht. Wichtig ist ihnen auch, keinem Befehl blind zu gehorchen, sondern den Verstand einzusetzen. Vor 6 Jahren begann der Völkermord an den Jesiden. Die Kämfer der Terrormiliz fielen Anfang August 2014 in den Norden Iraks ein, um die Jesiden auszulöschen. Es folgten: Ermordung der Männer, Vergewaltigung der…

Find out more »
26. März – 19:00

„Dreck” ist ein Theaterstück aus der Feder des österreichischen Schriftstellers Robert Schneider. Ein Mann betritt die Bühne, in der Hand einen Strauß Rosen. Er fängt an zu reden, zu erzählen, zu schreien. Er heißt Sad. Er ist Ausländer. Araber. An den Abenden verkauft er Rosen, um sein Studium zu finanzieren. Wie ein „Stück Scheiße” kommt er sich vor, weil man ihm zu verstehen gibt, dass man ihn nicht haben will. Alle fremden- und araberfeindlichen Klischees und Vorurteile macht sich Sad…

Find out more »
27. März – 16:00 - 18:00

Die am 11.2.1869 in Wuppertal geborene Elisabeth Schüler ist eine deutsch-jüdische Dichterin. Im Alter von 64 Jahren flüchtete sie 1933 vor dem Nazi-Regime in den Nahen Osten. Hier schlug sie eine kulturelle Brücke zur arabischen Welt und setzte sich für die Versöhnung zwischen den verschiedenen Kulturen ein. Die interkulturelle Lesung weist auf die 1700 Jahre jüdischen Lebens in Deutschland hin. Eingeführt wird die Lesung von Hajo Jahn (Vorsitzender der Else-Lasker-Schüler Gesellschaft). Dr. Reham Salem Ibrahim wird ihre veröffentlichte arabische Übersetzung…

Find out more »

April 2021

16. April - 17. April

Aufgrund der Corona-Pandemie findet das BNE-Festival 2021 online statt. Das Motto der Veranstaltung lautet: „Bildung als Voraussetzung nachhaltiger Transformation“. Da das Festival komplett im Livestream erlebbar sein wird, kann sich jede und jeder aus den eigenen vier Wänden beteiligen. Mit zahlreichen Workshops, Vorträgen, Trainings, Diskussionen, künstlerischen Performances und Interventionen schaffen die Veranstaltenden einen virtuellen Raum für Dialog, Präsentation und Vernetzung. Selbstverständlich stehen die 17 Nachhaltigkeitsziele der Agenda 2030 im Fokus, aber auch das neue Programm der UNESCO „Education for Sustainable…

Find out more »
16. April – 17:00 - 20:00

Globalisierung und Digitalisierung haben die Welt der Arbeit stark verändert: Die Produktion vieler Konsumgüter zieht von Land zu Land, immer auf der Suche nach den niedrigsten Löhnen Die Zunahme der automatisierten Fertigung wird zunehmend die menschliche Arbeit ersetzten, besonders auch für weniger qualifiziere Arbeitskräfte Vielfach ist die Arbeit nicht mehr an Ort und Zeit gebunden – Arbeitszeit und Freizeit vermischen sich Wie wirkt sich die Globalisierung auf Wirtschaft und Gesellschaft aus, bei uns und weltweit? Was müssen die politischen und…

Find out more »
19. April – 19:00 - 20:30

Literatur als Widerstand: An dem heutigen Abend steht die Elfenbeinküste und der afrikanische Autor Dr. Moustapha M. Diallo im Mittelpunkt. Eine Kooperation mit dem arabisch-deutschem Literaturkreis ArDeLit, dem Evangelischem Forum Münster und der Volkshochschule Münster. Datum: 19.04.2021, 19:00-21:30 Uhr Ort: Erlöserkirche, Friedrichstr. 10, 48145 Münster Eintritt frei – Die Zahl der Plätze ist auf 40 begrenzt. Um Anmeldung wird daher gebeten: Ev. Forum – per Mail efm@gmx.info – per Tel. 0251 92266845  

Find out more »
21. April – 18:00

Die Debatte um das Lieferkettengesetz wird in Deutschland aktuell hart geführt – auch in den Wirtschaftswissenschaften. Der Wirtschaftsweise Lars Feld bezeichnet das Gesetz als “Axt am Erfolgsmodell der deutschen Wirtschaft”. Sein Kollege Achim Truger dagegen geht davon aus, dass “eventuelle nachteilige Effekte so klein sein werden, dass sie im statistischen Rauschen untergehen”. Welche Argumente für und gegen ein Lieferkettengesetz gibt es aus Perspektive der Wirtschaftswissenschaften? Welche Arten von „Marktversagen“ sollen durch ein Lieferkettengesetz behoben werden? Welche Erkenntnisse gibt es zu…

Find out more »
21. April – 18:00 - 20:15

Wollt ihr wissen, was noch so alles aus gelesenen Büchern, altem Papier oder längst wieder vergessenem Uni-Unterlagen kreiert werden kann? Dann schaut gerne bei diesem Workshop am Mittwoch, den 21.04.2021 von 18:00-20:15 Uhr vorbei! Upcycling hilft aus der Dauerschleife von kaufen, wegwerfen, neu kaufen auszusteigen und vorhandenen Dingen neues Leben zu geben – Upcycling ist eine kreative und schöne Art nachhaltiger zu handeln. Materialien könnt ihr mitbringen, müsst ihr aber nicht. Genau das gleiche gilt für Vorkenntnisse. Workshopleiterin: Marianne Vézinaud.…

Find out more »
27. April – 0:00

Angesichts erneuter Aufrüstung setzt sich die Initiative „Sicherheit neu denken“ für die Überwindung militärischer Sicherheitspolitik ein. Dazu hat die Evangelische Landeskirche in Baden 2018 ein Szenario für eine rein zivile Sicherheitspolitik vorgestellt. Ähnlich dem inzwischen beschlossenen Ausstieg aus der Atomenergie und dem greifbaren Ausstieg aus der Kohleenergie strebt die Initiative einen Ausstieg aus der militärischen Sicherheitspolitik bis zum Jahr 2040 an. Darüber will die pax christi- Gruppe Münster mit folgenden Expert*innen diskutieren: Ralf Becker (Projektleiter „Sicherheit neu denken“) Sevim Dağdelen…

Find out more »
27. April – 19:30

Beleidigungen von und Attacken auf jüdische Mitbürger, rechtsextreme Netzwerke bei der Polizei, und eine Partei im Bundestag, die in großen Teilen nicht mehr demokratisch, sondern längst selbst rechtsextrem ist. Die Gefahr von Rechtsaußen für Freiheit, Vielfalt und Rechtsstaat ist von großen Teilen der Gesellschaft bis hin zu führenden Politikern lange nicht ernst genug genommen, sondern verharmlost worden. Alexandra Förderl-Schmid und Annette Ramelsberger sprechen darüber, was Deutschland, seine Justiz und vor allem seine Sicherheitsbehörden tun müssen, um rechte Extremisten konsequent zu…

Find out more »
28. April – 17:00

Seit 1995 hat der Rat der Stadt Münster einen Beirat für kommunale Entwicklungszusammenarbeit, um den Dialog mit den lokalen Eine-Welt-Gruppen in Gang zu setzen und globale Umwelt- und Entwicklungsfragen in der Bevölkerung bewusst zu machen. Der Beirat berät Rat und Verwaltung in allen Fragen der kommunalen Entwicklungszusammenarbeit, ist Ansprechpartner für entwicklungspolitisch aktive Gruppen und Akteure in Münster und spricht Empfehlungen für eine städtische Förderung lokaler Projekte aus. Die Sitzungen des Beirats sind öffentlich. Gäste sind – ohne Rederecht – jederzeit…

Find out more »
28. April – 19:30

Auf dem Tempelberg stand einst der jüdische Tempel, der von Babyloniern und nach seiner Wiedererrichtung von den Römern zerstört wurde. Später errichteten dort die Muslime zwei Moscheen, der Ort wurde zum drittwichtigsten Heiligtum des Islam. Unter der islamischen Herrschaft war es den Juden – anders als in byzantinischer Zeit –  erlaubt, an der Klagemauer zu beten. Um die damit verbundenen Auflagen entzündete sich in spätosmanischer Zeit ein Streit, der unter der britischen Mandatsherrschaft eskalierte. Schon damals kam es zu Gewalt…

Find out more »
29. April – 18:30 - 21:00

Auf dem Weg zum FAIREN Münsterland findet am Donnerstag, den 29. April von 18:30-21:00 Uhr ein Austausch- und Vernetzungstreffen für Fair Trade Steuerungsgruppen in der Region statt. Dabei soll die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch, sowie zur Überlegung und Planung gemeinsamer Aktionen geboten werden. Das Treffen wird abhängig von der aktuellen Lage entweder im Franz-Hitze Haus Münster oder digital stattfinden. Weitere Infos gibt es hier.

Find out more »

Mai 2021

4. Mai – 18:00

Veranstalter: FIAN & DGVN Veranstaltungsort: zuhause Info-Link: register.gotowebinar.com/register/6713276457058278411

Find out more »
17. Mai – 19:00 - 20:30

In der Reihe Literatur als Widerstand steht diesmal das Thema “Musik als Waffe” im Mittelpunkt, zu dem der afrikanisch Autor Dr. Florentin S. Kamta eingeladen ist. Eine Kooperation mit dem arabisch-deutschem Literaturkreis ArDeLit, dem Evangelischem Forum Münster und der Volkshochschule Münster. Datum: 17.05.2021, 19:00-21:30 Uhr Ort: Erlöserkirche, Friedrichstr. 10, 48145 Münster Eintritt frei – Die Zahl der Plätze ist auf 40 begrenzt. Um Anmeldung wird daher gebeten: Ev. Forum – per Mail efm@gmx.info – per Tel. 0251 92266845   Mo,…

Find out more »
18. Mai – 19:30

Sprache: Französisch Schon vor 50 Jahren kämpfte Afrika um seine Kunst, die während der Kolonialzeit massenweise in europäische Museen gelangt war. Und es fand durchaus Unterstützung im Westen. Am Ende jedoch war der Kampf nicht nur vergebens, er wurde auch erfolgreich vergessen gemacht. Die Argumente aber, mit denen bereits damals versucht wurde, die Forderungen aus Afrika zu entkräften und Lösungen zu verhindern, ähneln auf frappierende Weise denen von heute. Prof. Bénédicte Savoy ist Professorin für Kunstgeschichte an der TU Berlin…

Find out more »

Juni 2021

7. Juni - 25. Juni

2021 findet die Herren Europameisterschaft im Fußball statt. Nike, Adidas und Puma sind bei diesem Milliardengeschäft als Sponsoren und Ausstatter der Nationalmannschaften dabei. Unsichtbar in diesem Geschäft um „coole“ Marken bleiben die Menschen, die in mühevoller Arbeit den Siegerstoff produzieren. Sie sind oftmals gesundheitsgefährdenden Arbeitsbedingungen ausgesetzt und erhalten einen Hungerlohn. Die Wanderausstellung »TrikotTausch« stellt die zwei Seiten der Sportbekleidungsproduktion vor: Einerseits die Vermarktung von Sportbekleidung und unser Kaufverhalten hier – andererseits die Arbeitsbedingungen der Näherinnen in den Weltmarktfabriken. Anschaulich erfahren…

Find out more »
7. Juni – 19:00 - 20:30

Ab Herbst 2020 steht die Literatur aus verschiedenen Ländern des islamischen Kulturraumes im Mittelpunkt, präsentiert jeweils von einem oder mehreren Gästen aus den Bereichen Wissenschaft, Kunst oder Journalismus. Über den Einblick in andere Kulturen geht es auch um die Frage, wie Menschen – selbst unter schwierigsten Bedingungen – ihr Potenzial entfalten und kulturelles Erbe bewahren können. Menschen leben ihre Sprache, ihre Erzählungen und Bilder. Sensibel registrieren sie jede Form staatlicher Diskriminierung und Gewalt. Literatur und Kunst leisten dagegen solidarisch friedlichen…

Find out more »
20. Juni – 16:00 - 18:30

In Europa waren während des Zweiten Weltkriegs Millionen von Menschen auf der Flucht. Nach dem Krieg nahm diese Zahl noch zu – Flüchtlinge, Deportierte und aus ihrer Heimat Vertriebene. All diese Menschen waren auf Heimatsuche. Sie kamen in den unterschiedlichen Teilen Deutschland unter, vor allem ländlichen Regionen, da die urbanen Zentren oft kaum bewohnbar waren durch die schweren Zerstörungen. Seit 2015 ist das Thema nun wieder aktuell. Tausende von Menschen kamen und kommen in die Länder der EU – Menschen…

Find out more »
22. Juni – 19:00

Die Gruppe “Pax Christi Münster” lädt zum Vortrag und zur Diskussion mit Eugen Drewermann ein. Veranstaltungsort ist die Liebfrauen-Überwasserkirche, Münster Weitere Informationen folgen oder können hier nachgelesen werden.

Find out more »
26. Juni – 10:00 - 14:30

Wenn ihr alte Gartendecko aus Blech und Pflanzengefäße wieder zum Blühen bringen wollt, dann kommt zu diesem Teil der Reihe „Müll, der sich nützlich macht – Eine Reihe zum Upcycling“ am Samstag, den 26.06.2021 von 10:00-14:30 Uhr. Upcycling hilft aus der Dauerschleife von kaufen, wegwerfen, neu kaufen auszusteigen und vorhandenen Dingen neues Leben zu geben – Upcycling ist eine kreative und schöne Art nachhaltiger zu handeln. Materialien mitbringen ist kein Muss, ebenso wenig wie das Besitzen von Vorkenntnissen. Workshopleiterin: Hedi…

Find out more »
29. Juni – 19:30

Aus „Fridays for Future“ (FfF) ist binnen weniger Monate eine weltweite Bewegung von jungen Leuten geworden, die weitreichende Maßnahmen gegen die drohende und teils schon vorhandene Klimakatastrophe fordert und durchsetzen will. Das Ziel: Die Erderwärmung auf unter zwei Grad zu begrenzen. Millionen Schülerinnen und Schüler haben gestreikt, haben demonstriert, dann kam die Pandemie. Die aber nichts daran ändert, dass der CO2-Ausstoß radikal gesenkt werden muss, sollen nicht noch mehr Tier- und Pflanzenarten verschwinden und nicht wenige Teil der Welt unbewohnbar…

Find out more »

August 2021

18. August – 17:00

Seit 1995 hat der Rat der Stadt Münster einen Beirat für kommunale Entwicklungszusammenarbeit, um den Dialog mit den lokalen Eine-Welt-Gruppen in Gang zu setzen und globale Umwelt- und Entwicklungsfragen in der Bevölkerung bewusst zu machen. Der Beirat berät Rat und Verwaltung in allen Fragen der kommunalen Entwicklungszusammenarbeit, ist Ansprechpartner für entwicklungspolitisch aktive Gruppen und Akteure in Münster und spricht Empfehlungen für eine städtische Förderung lokaler Projekte aus. Die Sitzungen des Beirats sind öffentlich. Gäste sind – ohne Rederecht – jederzeit…

Find out more »
28. August

Am 28. August 2021 findet wieder der Christopher Street Day statt, ein Fest-, Gedenk- und Demonstrationstag von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transgender-Personen. An diesem Tag wird für die Rechte dieser Gruppen sowie gegen Diskriminierung und Ausgrenzung demonstriert. Organisiert wird er vom Verein CSD Münster e. V. Weitere Informationen folgen!

Find out more »

September 2021

4. September – 10:00 - 14:30

Wenn ihr Abfallholz ein zweites Leben schenken wollt, um Nützliches und Schönes für Garten und Balkon zu gestalten ist der Workshop am Samstag, den 4. September von 10:00-14:30 Uhr genau das Richtige! Upcycling hilft aus der Dauerschleife von kaufen, wegwerfen, neu kaufen auszusteigen und vorhandenen Dingen neues Leben zu geben – Upcycling ist eine kreative und schöne Art nachhaltiger zu handeln. Materialien könnt ihr mitbringen, müsst ihr aber nicht. Genau das gleiche gilt für Vorkenntnisse. Datum: 04.09.20221, 10:00-14:30 Uhr Ort:…

Find out more »

November 2021

18. November – 17:00

Seit 1995 hat der Rat der Stadt Münster einen Beirat für kommunale Entwicklungszusammenarbeit, um den Dialog mit den lokalen Eine-Welt-Gruppen in Gang zu setzen und globale Umwelt- und Entwicklungsfragen in der Bevölkerung bewusst zu machen. Der Beirat berät Rat und Verwaltung in allen Fragen der kommunalen Entwicklungszusammenarbeit, ist Ansprechpartner für entwicklungspolitisch aktive Gruppen und Akteure in Münster und spricht Empfehlungen für eine städtische Förderung lokaler Projekte aus. Die Sitzungen des Beirats sind öffentlich. Gäste sind – ohne Rederecht – jederzeit…

Find out more »
18. November – 18:00 - 20:15

In der heutigen Reihe zum Upcycling wird das Thema „Bücher mit Schriften und Symbolen falten“ sein. Wenn ihr mehr darüber erfahren und selbst kreativ werden wollt, dann kommt gerne am Donnerstag, den 18. November von 18:00-20:15 Uhr vorbei! Upcycling hilft aus der Dauerschleife von kaufen, wegwerfen, neu kaufen auszusteigen und vorhandenen Dingen neues Leben zu geben – Upcycling ist eine kreative und schöne Art nachhaltiger zu handeln. Materialien mitbringen ist kein Muss, ebenso wenig wie das Besitzen von Vorkenntnissen. Workshopleiterin:…

Find out more »
26. November 2021 - 27. Februar 2022

Das menschliche Handeln ist zum maßgeblichen Einflussfaktor auf die Umwelt geworden. Im wohlhabenden Westen gilt die Auffassung, keine andere Option als die des Wachstums zu haben. Die Ausstellung nimmt aktuelle Prozesse und Zustände innerhalb unserer Gesellschaft in den Fokus und tritt mit künstlerischen Mitteln in die Post-Wachstumsdebatte ein. Damit stellt das Projekt die Frage, ob wir fähig sind andere Wege zu gehen, den totalen Kollaps abzuwenden und in einer anderen Logik zu denken. Eine Kooperation von LWL-Museum für Kunst und…

Find out more »