Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen

März 2019

17. März - 30. September

Im Rahmen des 800jährigen Jubiläums der Begegnung zwischen dem Heiligen Franziskus und dem Sultan al-Malik präsentieren wir im Thomas-Morus-Gemeindezentrum die Ausstellung „Jesus im Koran – Wege zum Dialog“ des marokkanischen Künstlers Mohamed Aziz al-Khiar. Die Ausstellung ist bis Ende September geöffnet zu den Gottesdienst- und Bürozeiten: Di 8.00 – 11.00, Mi 19.00 – 20.00, Do 15.00 – 18.00, Fr 18.00 – 19.00 Sa 18.30 – 19.30, So 11.00-12.00 (am ersten Sonntag im Monat: 9.30 – 10.30) und nach Vereinbarung. Datum:…

Find out more »

September 2019

18. September – 18:30 - 21:00

Zusammen mit vielen Partnern aus Münster zeigt vamos in der diesjährigen Filmreihe “Klappe auf für Menschenrechte” Kinofilme im Cinema an der Warendorfer Straße. Mit den Besucherinnen und Besuchern möchten sie darüber sprechen, welche Visionen sie für ihre Zukunft haben. Im Anschluss im Gespräch mit dem Publikum: Stephanie Gebauer (Fridays for Future Münster). Infos zum Film: http://www.powertothechildren-film.com/de/ Thema: DEMOKRATIE und BETEILIGUNG. Datum und Uhrzeit: 18.09.2019 um 18:30 Uhr Ort: Cinema, Warendorfer Str. 45-47, 48145 Münster Eintrittspreis: 8,00 EUR, ermäßigt: 6,00 EUR

Find out more »
18. September – 19:00 - 20:30

Clemens Ronnefeld arbeitet seit 1992 als Referent für Friedensfragen beim Internationalen Versöhnungsbund und hat die Region Naher und Mittlerer Osten mehrfach bereist. Er wird an diesem Abend über Friedensbestrebungen im Nahen Osten und seine Einschätzung der gegenwärtigen Lage sprechen. Preis: 5,00 EUR Veranstalter: Ev. Kirchenkreis Münster, Telefon 0251/51028510 Datum: 18. September 2019, 19:00 – 20:30 Ort: DKV-Residenz am Tibusplatz, Tibusplatz 1-7, 48143 Münster

Find out more »
18. September – 19:30 - 21:00

Alles wird immer teurer. Nur das T-Shirt, das gibt es heute schon für wenige Euro. Deshalb leisten wir uns öfter mal was Neues, nach einer stressigen Woche, beim Stöbern im Netz oder einfach nur, weil wir mit Freund*innen in der Stadt verabredet sind. Doch den wahren Preis für diese Kleidung zahlen andere: Zum Beispiel Arbeiter*innen in den Nähfabriken in Mittelamerika, Osteuropa und Asien. Das Fast Fashion System ist alles andere als gerecht und wir sind alle darin gefangen. Was wir…

Find out more »
19. September – 18:00

„Leinwandbegegnungen“ ist die Filmreihe der Linse von und für Geflüchtete und alle Interessierten, die Lust auf Begegnungen mit anderen Menschen, kulturellen Austausch und gute Filme haben. Im Anschluss gibt es im neben*an die Gelegenheit bei Essen und Trinken miteinander ins Gespräch zu kommen. Zum Film: Einen Heimatfilm nannte Fatih Akin seinen Film. Hamburg ist die Heimat des Regisseurs und Schauplatz der „Soul Kitchen“ der ranzigen Esskneipe im Hamburger Vorort Wilhelmsburg. Dort führt Besitzer Zinos, ein Deutschgrieche, einen eher uninspirierten Laden:…

Find out more »
20. September – 10:00 - 13:00

Die Gruppe “Parents for Future Münster” lädt alle Münsteraner*innen ein, sich bei einer der weltweiten Klimademos am 20. September zu beteiligen. Die Gruppe schreibt: “Liebe engagierte Mitbürgerinnen und Mitbürger, als Eltern, die sich mit vielen anderen Erwachsenen bei Parents for Future Münster zusammengefunden haben, sind wir in großer Sorge! Müssen wir doch zur Kenntnis nehmen, dass aus dem sogenannten Klimawandel schon jetzt eine Klimakrise erwachsen ist, deren Auswirkungen überall zu spüren sind. Viel früher als von Wissenschaftlern vorausgesagt scheint sich…

Find out more »
21. September – 0:00

Das Historienspiel zum Westfälischen Frieden, der den dreißigjährigen Krieg 1648 nach Verhandlungen in Münster und Osnabrück beendet hat, stellt die Bevölkerung von Münster zur Zeit der Verhandlungen in den Mittelpunkt. Leid und Hoffnung werden spürbar, wenn die Bevölkerung zu Wort kommt. Bauern, Handwerker, Bäcker, Mägde und Knechte kommentieren die Verhandlungen und den Friedensschluss. Ein Spektakel zum Westfälischen Frieden von 1648, in dem auch Gaukler, Akrobaten und Musiker den Rahmen für ein buntes Treiben bilden. Veranstaltet wird das Spektakel alljährlich vom…

Find out more »
21. September – 10:00 - 16:30

Ein Studientag für Engagierte im christlich-islamischen Dialog. Die Welt und somit auch unsere Gesellschaft verändern sich: unterschiedliche Kulturen, Nationen und Religionen leben heute Tür an Tür. Deutschland ist zunehmend eine säkulare Gesellschaft, in der Religion für Viele im Alltag kaum noch eine Rolle spielt. Dennoch engagieren sich viele Menschen im christlich-islamischen Dialog für eine bessere Verständigung der verschiedenen Gesellschaftsgruppen. Sie widmen sich in ihrer Freizeit als Ehrenamtliche oder in beruflichen Zusammenhängen in der Flüchtlingshilfe und setzen sich für die Rechte…

Find out more »
21. September – 16:00 - 18:00

In unserer „Stadt des Westfälischen Friedens“ zeigt sich ein geradezu grotesker Widerspruch zwischen vielen kriegsverherrlichenden, bislang unkommentierten „Krieger-Ehrenmalen“ und dem heutigen Anspruch als Friedensstadt! Insbesondere das sog. Train- bzw. Herero-„Denk!-mal“ ist seit Jahrzehnten wegen des von konservativer Seite tabuisierten Begriffs „Völkermord“ heftig umstritten. Die Radtour führt zu exponierten Monumenten am Promenadenring. Die Referenten setzen unterschiedliche Schwerpunkte und zeigen überraschende Vortragsformen. Veranstalter: Gesellschaft für bedrohte Völker, Regionalgruppe Münster in Kooperation mit: DFG-VK Münster Anmeldung und Kontakt: Dr. Kajo Schukalla | kajo.schukalla@googlemail.com…

Find out more »
23. September - 1. Oktober

Vier tibetische Mönche aus einem Kloster in Mundgod, Südindien, werden über sieben Tage ein aus farbigem Sand gestreutes Mandala nach uralter Tradition gestalten. Der Sand wird perfekt in diffiziler Handarbeit millimetergenau platziert bis ein detailreiches, rituelles Bild entsteht. Mandalas symbolisieren die Vergänglichkeit allen Lebens und Loslösung von der materiellen Welt. Nach Fertigstellung wird das Mandala zusammen gewischt und der Sand in einen Fluss gestreut – also der Erde wiedergegeben. So wird die Flüchtigkeit aller Dinge demonstriert und gleichzeitig das Füllen…

Find out more »
23. September – 18:00 - 20:00

Der “Ökumenischer Zusammenschluss christlicher Eine-Welt-Gruppen Münster” trifft sich im Kirchenfoyer in der Salzstraße, um gemeinsame Projekte zu planen und sich auszutauschen. Gäste und Interessierte sind willkommen! Datum: 23.09.2019, ab 18:00 Uhr Ort: Kirchenfoyer in der Salzstraße Kontakt: Dr. Kajo Schukalla (0251 / 2390606)

Find out more »
23. September – 20:00 - 22:00

Angesichts der Unruhe heute werden die Problematik erworbener Denkmuster und deren Auswirkungen auf separatistisch- nationalistisches Denken behandelt. Ansätze zur Gestaltung einer friedlicheren Weltordnung werden dargelegt: Inwieweit bestimmen diese Themen unser Handeln heute und morgen? Können Unfriede, Manipulation des Denkens u. Ä. noch heute beseitigt werden? Wichtige Denkansätze u. a. von Nikolaus von Flüe, Josef Kentenich, Kardinal von Galen, Mutter Teresa, Martin Luther King jr. und Nelson Mandela zeigen Handlungsoptionen. Referent: Prof. Dr. P. Herbert King (Josef Kentenich Institut, Berg Moriah…

Find out more »
24. September – 17:00 - 20:00

Seit 1995 hat der Rat der Stadt Münster einen Beirat für kommunale Entwicklungszusammenarbeit, um den Dialog mit den lokalen Eine-Welt-Gruppen in Gang zu setzen und globale Umwelt- und Entwicklungsfragen in der Bevölkerung bewusst zu machen. Der Beirat berät Rat und Verwaltung in allen Fragen der kommunalen Entwicklungszusammenarbeit, ist Ansprechpartner für entwicklungspolitisch aktive Gruppen und Akteure in Münster und spricht Empfehlungen für eine städtische Förderung lokaler Projekte aus. Die Sitzungen des Beirats sind öffentlich. Gäste sind – ohne Rederecht – jederzeit…

Find out more »
26. September – 14:00 - 19:00

Ausgehend von den Moskauer Verhandlungen zwischen Deutschland und Russland 1939 (der „Hitler-Stalin-Pakt“), sollen anhand der Umsiedlungen die dramatischen Folgen dieses Abkommens vor 80 Jahren für Europa aus religiöser Sicht betrachtet, diese Motive über die Folgegeschichte der Flucht- und Vertreibungserfahrungen bis in die Gegenwart verfolgt und in kreativer Weise kommentiert und präsentiert werden. Veranstalter: Ev. Forum Münster e. V. in Kooperation mit: Osteuropareferat des Ev. Kirchenkreises Münster | Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge | Bund der Galiziendeutschen Datum: 26.09.2019, 14:00-19:00 Uhr Ort: Paul-Gerhardt-Haus,…

Find out more »
26. September – 17:00

An diesem Abend kommen Vertreter/-innen verschiedener Religionen zusammen und setzen durch Gebete, Texte, Lieder und Tänze ein Zeichen für Verständigung, Versöhnung und Frieden. Ganz im Sinne des Dalai Lama: „Wenn wir den Gedanken der Zusammengehörigkeit und den gegenseitigen Respekt vor der religiösen Überzeugung anderer ins Bewusstsein der Menschen bringen, erwecken wir die Fähigkeit zum Dialog und zu einem friedlichen Miteinander.“ Datum: 26.09.2019, 17:00 – 19:15 Uhr Ort: vhs-Aegidiimarkt, Forum 1 Eintritt frei

Find out more »
27. September – 14:45 - 28. September – 15:00

Wie kann ein Wirtschaftssystem aussehen, indem Unternehmen sozial und ökologisch verantwortlich und gleichzeitig gewinnorientiert agieren? Dieser spannenden Frage geht die Tagung im Hitze Haus nach. Das Konzept der Gemeinwohl-Ökonomie beansprucht, praktikable Antworten zu liefern. Vorgestellt wird es von Autor Christian Felber aus Wien. Die Scorecards von Oikocredit haben Aspekte der Gemeinwohl-Ökonomie integriert, die Thoma Kockmeyer von Oikocredit International vorstellen wird. Wir freuen uns sehr über die weiteren, renommierten Referent*innen, die mit Planspielen, Vorträgen und Diskussionen mit den Teilnehmer*innen Einblicke in…

Find out more »
28. September – 11:00 - 19:00

Kulinarische Köstlichkeiten, ein internationales Kulturprogramm, das Friedensmahl und vielfältige Informationen zum Thema Integration. Das erwartet die Besucher/-innen des Interkulturellen Festes des Integrationsrates der Stadt Münster auf dem Platz des Westfälischen Friedens und vor dem Stadthaus 1. Ein vielfältiges Tanz- und Musikprogramm sorgt für internationales Flair und lädt zum Verweilen ein. Auch das Kulinarische kommt nicht zu kurz: Genießen Sie Speisen aus fernen Ländern und informieren sich danach über die Arbeit der im Bereich der Integration aktiven Vereine und Institutionen. Veranstalter:…

Find out more »
28. September – 13:00

Im Rahmen des interkulturellen Festes begegnen sich an langen Tischen Menschen aus Münster: Bürger*innen verschiedener Nationen, Kulturen, sozialer Schichten, Berufe und Religionen bei einem gemeinsamen Essen. Veranstalter: FiM – Förderverein Friedesinitiativen in Münster e.V. in Kooperation mit: Integrationsrat der Stadt Münster | DGB-Stadtverband Münster | Ev. Kirchenkreis Münster | Stadtkomitee der Katholiken | Schüler*innen und Lehrer*innen der Hildegardisschule Datum: 28.09.2019, ab 13:00 Uhr Ort: Platz des Westfälischen Friedens

Find out more »
28. September – 14:30 - 18:30

Es ist in diesem Jahr genau 800 Jahre her, dass der Heilige Franziskus einen ganz ungewöhnlichen Weg ging und mit dem ägyptischen Sultan al-Malik ein geschwisterliches Glaubensgespräch führte. Aus diesem Anlass lädt die Franziskus-Pfarrei gemeinsam mit mehreren anderen Moschee-Gemeinden aus Münster ein zu einem christlich-muslimischen Begegnungsfest am 28. September von 14.30 bis etwa 18.30 Uhr in das Begegnungszentrum Meerwiese ein. Herzlich Willkommen – salam aleikum! Datum: 28.09.2019, 14:30-18:30 Uhr Ort: Begegnungszentrum Meerwiese, An der Meerwiese 25, 48157 Münster

Find out more »
30. September – 18:30 - 21:00

Frauen und Mädchen gehören in allen Kriegen und Konflikten zu den besonders verletzlichen Gruppen, gehen doch gewaltsame, militärische Handlungen meist Hand in Hand mit sexualisierter Gewalt. Nicht nur jede einzelne Frau ist persönlich betroffen von diesen schweren Menschen-rechtsverletzungen. Vielmehr werden Vergewaltigung, Folter, Verschleppung und Versklavung häufig gezielt als Mittel des Krieges eingesetzt, um die Gegner zu demütigen und zu terrorisieren. Die physischen und psychischen Folgen der Gewalt traumatisieren die Opfer und prägen oft das gesamte weitere Leben der Betroffenen. Viele…

Find out more »

Oktober 2019

1. Oktober – 18:30 - 21:00

Zusammen mit vielen Partnern aus Münster zeigt vamos in der diesjährigen Filmreihe “Klappe auf für Menschenrechte” Kinofilme im Cinema an der Warendorfer Straße. Mit den Besucherinnen und Besuchern möchten sie darüber sprechen, welche Visionen sie für ihre Zukunft haben. Im Anschluss im Gespräch mit dem Publikum ist zu Gast aus den Philippinen: Pilgrim Bliss Gayo (Landeskoordinatorin Philippinen, terre des hommes). Infos zum Film: https://blanka.der-filmverleih.de/ Thema: ARMUT und KINDERRECHTE. Datum und Uhrzeit: 01.10.2019 um 18:30 Uhr Ort: Cinema, Warendorfer Str. 45-47,…

Find out more »
8. Oktober – 19:00

Literatur und Kunst reagieren sensibel auf staatliche Willkür und Gewalt. Und sie agieren solidarisch im friedlichen Widerstand – über sprachliche und politische Grenzen hinweg. In den zwei neuen Lesungen (am 03.03.2020: Libanon) steht das Werk von Autor/-innen im Vordergrund, die ihr Land etwa wegen staatlicher oder religiöser Verfolgung verlassen mussten oder einen Weg der inneren Emigration gegangen sind. Jeweils in Original und Übersetzung lesen wir Lyrik und Prosa vor allem aus Algerien. Wir sprechen über die Schreibenden – über Identitäten…

Find out more »
8. Oktober – 19:00 - 21:00

DIE WEISSEN KOMMEN ist das fünfte Stück der Berliner Compagnie über Afrika – genauer gesagt zu den afrikanisch-europäischen Beziehungen. Das Stück bearbeitet die externen Ursachen der Katastrophe in Afrika, die mit Europa zu tun haben, mit uns. Denn obwohl wir in Europa hohe Summen als Entwicklungshilfe an Afrika schicken, schädigen unsere Regierung und unsere Konzerne – auch ein halbes Jahrhundert nach dem Ende der Kolonialzeit-  weiterhin und auf verschiedene Weise unseren Nachbarkontinent.  Computerspiel trifft Theater: Das Spiel beginnt mit weißen…

Find out more »
10. Oktober – 10:00

Anmeldungen auch nach den Sommerferien möglich! Unter dem Motto „Miteinander statt nebeneinander – gemeinsam in Vielfalt leben“ startet der 3. Münsteraner Friedenslauf rund um den Sportpark Sentruper Höhe. Miteinander statt nebeneinander – gemeinsam in Vielfalt leben Unter diesem Motto sammeln Schülerinnen und Schüler am 10. Oktober auf der Sentruper Höhe mit jeder erlaufenen Runde Spenden für die Friedensarbeit von pax christi Münster und dem forumZFD (Forum Ziviler Friedensdienst e. V.). Israel und Palästina: Jugendliche für Frieden und Verständigung Kinder und…

Find out more »
14. Oktober – 19:30 - 21:30

Wesentlich für Bildung sind geeignete Bücher für Kinder und Jugendliche. In vielen afrikanischen Bibliotheken herrschen noch immer Bücher aus den Ländern der ehemaligen Kolonialmächte vor. Diese Bücher bezeichnete der nigerianische Schriftsteller Chinua Achebe als “wunderschön verpackte Gifte” und rief dazu auf, die Produktion von Kinder- und Jugendliteratur in Afrika zu unterstützen. Im Vortrag werden aktuelle Entwicklungen vorgestellt. Datum: 14.10.2019, 19:30 – 21:30 Uhr Ort: vhs-Aegidiimarkt, Forum 1 Referent: Akoss Ofori-Mensah, Ghana / Dr. Anna Stelthove-Fend Eintritt frei

Find out more »
15. Oktober – 18:00 - 20:30

vamos e. V. und la tienda e. V. bieten gemeinsam wieder eine Konsumkritische Stadtführung an. Dabei geht es wieder auf die Spuren nachhaltiger Konsumansätze. Mit interaktiven Methoden zeigen die Stadtführer*innen, was unser Konsum hier im Globalen Norden mit den Menschen im Globalen Süden zu tun hat, stellen die Frage nach dem „anders machen“ und wollen mit den Teilnehmenden Alternativen spinnen. Wo landet eigentlich der ganze Plastikmüll? Was ist die Postwachstumsökonomie und was sind unsere Alternativen? Wer macht es in Münster…

Find out more »
22. Oktober – 19:30 - 21:15

Mit den indischen Musikern Swapan Bhattacharya, Manoj Baruah (Tabla und indische Violine), Andreas Schmidt (Kantor Hannover, Orgel) Die Musiker und Künstler sind durch All India Radio weltbekannt geworden und schlagen in ihrer Musik eine Brücke von Indien über Persien bis nach Europa. Orient und Okzident verbinden sich in den Klängen von indischer Violine, Tabla, Orgel und Sitar. In der Podiumsdiskussion mit den Künstlern werden diese Brückenschläge thematisiert. Zudem ist die Zukunft der Kirchenmusik ein diskussionswürdiges Thema. Eine Kooperation zwischen dem…

Find out more »
28. Oktober – 18:00 - 20:00

Der “Ökumenischer Zusammenschluss christlicher Eine-Welt-Gruppen Münster” trifft sich im Kirchenfoyer in der Salzstraße, um gemeinsame Projekte zu planen und sich auszutauschen. Gäste und Interessierte sind willkommen! Datum: 28.10.2019, ab 18:00 Uhr Ort: Kirchenfoyer in der Salzstraße Kontakt: Dr. Kajo Schukalla (0251 / 2390606)

Find out more »
29. Oktober – 19:30 - 21:30

Was bedeutet arm sein in Ghana, was in Deutschland? Wie kann Armut überwunden werden und welche Ideen haben junge Menschen dazu? Armut ist zerstörerisch wie ein Tsunami. Doch Armut ist keine Naturkatastrophe; sie ist eine Menschheitskatastrophe. Wir Menschen erzeugen sie, sie ist selbstgemacht auf Kosten von anderen. Armut entsteht nicht aus Mangel, sie entsteht aus ungehinderter Raffgier, aus sinnlosem Überfluss, aus verweigerten Rechten und verweigertem Einlass. Gifty Wiafe, Tobias Ostendorf, Immanuel Idoror und Pia Selders werden Szenen über ihre eigenen…

Find out more »

November 2019

5. November – 19:30

Vortrag und Diskussion mit Dr. Jean-Gottfried Mutombo, Amt für Mission, Ökumene und kirchliche Weltverantwortung (MÖWe) und Dr. Medard Kabanda, Afrikakooperative Münster. Die Demokratische Republik Kongo (DRK) ist reich an wertvollen Bodenschätzen und Rohstoffen, die für unsere Smartphones, Computer, E-Autos und vieles mehr unverzichtbar sind. Der Reichtum kommt jedoch nicht bei der Bevölkerung an. Im Gegenteil ist er die Grundursache für Krieg, Gewalt und extreme Armut im Land. Und: am meisten leiden, wie so oft, die schwächsten Mitglieder der Gesellschaft, die…

Find out more »
7. November – 11:00

Es sollen ein paar spannende Beispielprojekte vorgestellt werden, in denen mit Formaten des „informellen Lernens“ Fragen der Welternährung und globalen Landwirtschaft thematisiert werden. Als informelle Lernorte bieten sich insbesondere öffentliche Stadtgärten und Höfe der Solidarischen Landwirtschaft an. In Arbeitsgruppen möchten wir gemeinsam bereits erprobte Formate weiter entwickeln und Ideen für neue Projekte brainstormen. Datum; 07.11.2019, 11:00 Uhr Veranstalter: Eine Welt Netz NRW Veranstaltungsort: Sobi (großer Seminarraum), Achtermannstraße 10-12, 48143 Münster

Find out more »
8. November - 10. November

Das Landesbüro NRW der Friedrich-Ebert-Stiftung bietet im zweiten Halbjahr 2019 eine Reihe von Seminaren für ehrenamtliche Helfer*innen in der Arbeit mit Geflüchteten an. Vom 08. bis 10. November 2019 findet in Münster ein Seminar zum Thema Asylrecht statt. Referent*innen sind Rita Schillings (Geschäftsführerin des Flüchtlingsrats Leverkusen) und Claus-Ulrich Prölß (Geschäftsführer des Flüchtlingsrats Köln) Nähere Informationen können Sie über den unten genannten Kontakt erfragen. Die Seminare werden beitragsfrei zur Verfügung gestellt. Für die Teilnehmenden übernimmt die FES die Kosten für Unterkunft…

Find out more »
13. November

Am Mittwoch, den 13. November laden vamos e. V. gemeinsam mit dem Eine Welt Netz NRW zu einem Workshop für global verantwortliche Beschaffung ein. Wie können Kommunen, kirchliche Einrichtungen, Vereine, usw. soziale und ökologische Kriterien angesichts komplexer Vergaberegelungen und Marktlage angemessen und verantwortlich in die Beschaffungspraxis integrieren? Der Workshop bietet eine Einführung in die rechtlichen Rahmenbedingungen. Zudem liefert er konkrete Praxisbeispiele fairer Beschaffung aus dem Münsterland und thematisiert wie Faire Beschaffung durch Zivilgesellschaft adressiert werden kann. Details zum Programm folgen.…

Find out more »
16. November – 10:00 - 17:00

Wege zu mehr Verantwortung in der Lieferkette Seit Jahren fordert die Zivilgesellschaft die Politik auf, Unternehmen auf menschenrechtliche Sorgfaltspflichten gesetzlich zu verpflichten. Unternehmen und Bundesministerien haben sich kürzlich befürwortend dazu geäußert. Die Debatte eröffnet eine Chance für ein solches Gesetz. Auf der Tagung der Akademie Franz Hitze Haus und der CIR erfahren Sie, was das Gesetz in verschiedenen Branchen ändern könnte und wie Sie sich als Weltladen oder Kirchengruppe dafür einsetzen können. Inhalte: – Die Verantwortung von Unternehmen für Arbeitsbedingungen…

Find out more »
21. November – 17:00 - 20:00

Seit 1995 hat der Rat der Stadt Münster einen Beirat für kommunale Entwicklungszusammenarbeit, um den Dialog mit den lokalen Eine-Welt-Gruppen in Gang zu setzen und globale Umwelt- und Entwicklungsfragen in der Bevölkerung bewusst zu machen. Der Beirat berät Rat und Verwaltung in allen Fragen der kommunalen Entwicklungszusammenarbeit, ist Ansprechpartner für entwicklungspolitisch aktive Gruppen und Akteure in Münster und spricht Empfehlungen für eine städtische Förderung lokaler Projekte aus. Die Sitzungen des Beirats sind öffentlich. Gäste sind – ohne Rederecht – jederzeit…

Find out more »
25. November 2019 - 31. Januar 2020

Im Rahmen zweier Kunstprojekte der Waldschule Kinderhaus wurde mit Schülerinnen und Schülern der Jahrgänge 9 und 10 zu den Themen „Flucht“, „Heimat“ und „Frieden“ gearbeitet. Es entstanden Zeichnungen, kleine Texte und eine Reihe von Druckvorlagen (Linolschnitte), die wir für unser Projekt „Heimatwä/ende“ benötigten. Die Linolschnitte wollten wir als „Schule der Zukunft“ und im Sinne der Nachhaltigkeit nicht einfach entsorgen. So entstand quasi „Abfallprodukt“ aus den Druckstöcken eine Tischplatte, die auf die oben genannten Themen aufmerksam macht. „Wir wünschen uns, dass…

Find out more »
25. November – 18:00 - 20:00

Der “Ökumenischer Zusammenschluss christlicher Eine-Welt-Gruppen Münster” trifft sich im Kirchenfoyer in der Salzstraße, um gemeinsame Projekte zu planen und sich auszutauschen. Gäste und Interessierte sind willkommen! Datum: 25.11.2019, ab 18:00 Uhr Ort: Kirchenfoyer in der Salzstraße Kontakt: Dr. Kajo Schukalla (0251 / 2390606)

Find out more »
26. November – 19:30

Von der Konfrontation mit Moskau zur gemeinsamen Sicherheit in Europa. Mit Andreas Zumach, Schweiz- und UNO Korrespondent für die Tageszeitung (taz). 30 Jahre nach dem Fall der Berliner Mauer befinden  sich die Mitgliedsstaaten der Europäischen Union und der NATO in einer -scheinbar ausweglosen- konfrontativen Spannung mit Russland. Atomare Aufrüstungspläne, der Ukraine/Krim-Konflikt sowie widersprüchliche Interessen im Nahen Osten bestimmen das gegenseitige Verhältnis. Gorbatschows Vision von einem “Gemeinsamen europäischen Haus” und die Pariser KSZE-Charta “Für ein neues Europa) vom November 1990 scheinen…

Find out more »
30. November – 10:00 - 16:00

Ringe und Handytaschen aus Fahrradschläuchen, Kartenständer oder Papierperlen aus alten Büchern, Etageren aus altem Porzellan und Glas … Beim Upcycling wird Neues, Schönes und Nützliches aus Abfallprodukten geschaffen. Einfach leben heißt kreativ sein, auch dem Nutzlosen, dem “Abfall” neues Leben einhauchen. Achtsam mit mir und der Welt umgehen, Müll vermeiden, Neues ausprobieren. Der Workshop ist offen für neugierige Menschen, die sich gegenseitig anregen und Neues ausprobieren wollen. Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Als Material können Fahrradschläuche, Porzellanteile und/oder Bücher gerne mitgebracht…

Find out more »

Januar 2020

16. Januar 2020 – 19:30 - 21:00

Hamza, der Protagonist in den Romanen des Schriftstellers Tarek Eltayeb „Städte ohne Dattelpalmen“ und „Das Palmenhaus“ flieht aus dem Sudan nach Wien. Dr. Tarek Eltayeb wird die Romane vorstellen. Im Gespräch mit dem Literaturwissenschaftler Omer Adam Othman wird es insbesondere um den Einfluss von Migration auf die kulturelle Identität von Menschen gehen. Tarek Eltayeb (*1959) wurde als Sohn sudanesischer Eltern in Kairo geboren. Er arbeitet als Schriftsteller und Dozent in Krems und Wien. Omer Othman (*1991 im Sudan) promoviert in…

Find out more »
24. Januar 2020

Auch im Jahr 2020 bilden der Verein Ethnologie in Schule und Erwachsenenbildung (ese) e. V. wieder Trainer*innen für Interkulturelle Kompetenzen aus. Gerne nimmt der Verein hierzu Anmeldungen entgegen. Informationen über die Ziele der Fortbildung, Leistungen, Kosten und den Terminplan für die Trainer*in-Ausbildung 2020 sind in dem aktuellen Flyer zusammengefasst. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Nathalie Schattner: schattner@ese-web.de Telefon: 0251 / 832 7318 Internet: http://www.ese-web.de/ ANMELDESCHLUSS: 31.12.2019

Find out more »

März 2020

3. März 2020 – 19:00 - 20:30

Literatur und Kunst reagieren sensibel auf staatliche Willkür und Gewalt. Und sie agieren solidarisch im friedlichen Widerstand – über sprachliche und politische Grenzen hinweg. In den zwei neuen Lesungen (siehe 08.10.2019: Algerien) steht das Werk von Autor/-innen im Vordergrund, die ihr Land etwa wegen staatlicher oder religiöser Verfolgung verlassen mussten oder einen Weg der inneren Emigration gegangen sind. Jeweils in Original und Übersetzung lesen wir Lyrik und Prosa vor allem aus dem Libanon. Wir sprechen über die Schreibenden – über…

Find out more »
28. März 2020 – 17:45 - 23:45

Auch wenn Münster bundesweit als katholische „Hochburg“ bekannt ist – wussten Sie schon, dass hier eine Vielzahl von Einrichtungen anderer Glaubensgemeinschaften existiert? Wir laden Sie ein zu einer Nacht voller Besinnlichkeit und Überraschungen, einer Nacht der Toleranz und des gegenseitigen Verständnisses. Besuchen Sie ein islamisches Gebetshaus, die Münsteraner Synagoge, ein buddhistisches Meditationszentrum sowie eine Einrichtung der Bahá i-Religion. Anmeldeschluss: 13.03.2020 bei der VHS Münster Datum: 28.03.2020, 17:45 – 23:45 Uhr Referentin: Dr. Susanne Eichler Treffpunkt: Bremer Platz, Ostausgang Hbf. Gebühr:…

Find out more »

Mai 2020

12. Mai 2020 – 0:00 - 5. Juni 2020 – 0:00

2020 findet die Herren Europameisterschaft im Fußball statt. Nike, Adidas und Puma sind bei diesem Milliardengeschäft als Sponsoren und Ausstatter der Nationalmannschaften dabei. Unsichtbar in diesem Geschäft um „coole“ Marken bleiben die Verlierer*innen eines anderen Wettkampfes die Menschen, die in mühevoller Arbeit den Siegerstoff produzieren. Sie sind oftmals gesundheitsgefährdenden Arbeitsbedingungen ausgesetzt und erhalten einen Hungerlohn. Die Wanderausstellung “TrikotTausch” stellt die zwei Seiten der Sportbekleidungsproduktion vor: Einerseits die Vermarktung von Sportbekleidung und unser Kaufverhalten hier – andererseits die Arbeitsbedingungen der Näherinnen…

Find out more »

Juni 2020

10. Juni 2020 - 21. Juni 2020

Die Afrika-Kooperative Münster feiert ihr 20-jähriges Jubiläum vom 10. -21. Juni 2020. Der Afrikanische Markt wird am 20. und 21. Juni 2020 auf dem Hafenplatz vor den Stadtwerken stattfinden. Weitere Informationen folgen.

Find out more »