Lade Veranstaltungen

21.09.2019 – Studientag: Chancen und Grenzen interreligiösen Dialogs

21. September – 10:00 - 16:30

Ein Studientag für Engagierte im christlich-islamischen Dialog.

Die Welt und somit auch unsere Gesellschaft verändern sich: unterschiedliche Kulturen, Nationen und Religionen leben heute Tür an Tür. Deutschland ist zunehmend eine säkulare Gesellschaft, in der Religion für Viele im Alltag kaum noch eine Rolle spielt. Dennoch engagieren sich viele Menschen im christlich-islamischen Dialog für eine bessere Verständigung der verschiedenen Gesellschaftsgruppen. Sie widmen sich in ihrer Freizeit als Ehrenamtliche oder in beruflichen Zusammenhängen in der Flüchtlingshilfe und setzen sich für die Rechte von Zugewanderten ein.

Dies geschieht in einem gesellschaftlichen Kontext, in dem die Debatten um den Islam in den vergangenen Jahren schärfer geworden sind. Politische Entwicklungen haben Auswirkungen auf das Zusammenleben von Christen und Muslimen. Das erfahren auch die Menschen, die sich für gegenseitiges Verständnis, Schutz und Freiheit aller Menschen einsetzen.
Vor diesem Hintergrund will diese Veranstaltung mit allen am interreligiösen Dialog Interessierten und denjenigen, die sich insbesondere in der Flüchtlingshilfe engagieren, ins Gespräch kommen über Chancen und Grenzen des interreligiösen Dialogs von Christen und Muslimen.
Tagungsbeitrag: 25 EUR / ermäßigt 20 EUR
Veranstalter: pax christi – Regionalgruppe Münster
Datum: 21. September 2019, 10:00 -16:30 Uhr
Ort: Akademie Franz Hitze Haus, Kardinal-von-Galen-Ring 50, Münster

Details

Date: 21. September
Time: 10:00 - 16:30