Lade Veranstaltungen

27.-28.03.2020 – Tagung: “Einmischen possible?! Eine Welt braucht Zivilgesellschaft”

27. März – 14:00 - 28. März – 16:30

Ob in Chile, Hongkong, Äthiopien oder Deutschland – die Menschen sind unterwegs, um auf soziale, politische und ökologische Ungerechtigkeiten aufmerksam zu machen und nachhaltige Transformationen zu initiieren. Gleichzeitig gibt es eine zunehmende Einschränkung der Zivilgesellschaft: Verbot von NGOs, Restriktionen gegen die Versammlungs-, Vereinigungs- und Meinungsäußerungsfreiheit, Aberkennung der Gemeinnützigkeit etc.

Das Thema „Shrinking spaces für die Zivilgesellschaft“ wird aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet und es werden Handlungsoptionen aufgezeigt und ausgearbeitet. Denn gerade für die aktuellen und zukünftigen Transformationsprozesse der globalen Gesellschaft ist ein starkes ziviles Engagement notwendig.

Auf der interaktiven Landeskonferenz werden diese Themen mit Vorträgen, in Workshops und Open Spaces diskutiert. Gleichzeitig gibt es die Möglichkeit, neue Bündnisse zu schließen und bestehende zu erweitern, Projekte zum Mut- und Mitmachen kennenzulernen und zu verbreiten.

Auch auf der Landeskonferenz selbst gilt: „Einmischung erwünscht“. Die Veranstalter freuen sich über Ideen für Themen für die Open Spaces. Diese können unter folgendem Link mitgeteilt werden: https://yourpart.eu/p/iGOmXBqlis

Kooperation mit:
Eine Welt Netz NRW, Münster, Open Globe, Münster

Datum: Freitag, 27.03.2020, ab 14:00 – Samstag, 28.03.2020, bis 16:30
Ort: Franz-Hitze-Haus

Weitere Informationen zur Veranstaltung – Programmflyer, Tagungskosten bzw. Ermäßigungen etc. – sowie eine Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

Details

Start: 27. März – 14:00
End: 28. März – 16:30