Lade Veranstaltungen

27.-28.11.2020 – Werkstatt Frieden und Entwicklung 2020 – eine Fortbildung für Multiplikator*innen (online)

27. November – 16:00 - 28. November – 16:00
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Werkstatt Frieden und Entwicklung 2020 – eine Fortbildung für Multiplikator*innen

Achtung! Aufgrund der Corona-Auflagen und des Ansteckungsrisikos muss die ursprünglich in Präsenz geplante Veranstaltung online stattfinden.

Wie kann ich den Zusammenhang zwischen gewaltvollen Konflikten, Frieden und nachhaltiger Entwicklung in Bildungsarbeit und Unterricht ansprechend vermitteln?

Ein Wochenende für Inhalte, Bildungsmaterialien & Methoden und gemeinsames Ausprobieren.

Für viele Menschen sind Krieg und Gewalt tägliche Realität. Das erschweren nachhaltige Entwicklungsprozesse. Entwicklungsprozesse können wiederum eine Konfliktursache sein (z.B. Kämpfe um Ressourcen wie Wasser).

ZIELGRUPPE

in der Bildungsarbeit tätige Menschen in Nordrhein-Westfalen: in der Eine-Welt- oder Friedensarbeit, an Schulen, in Jugendgruppen, Volkshochschulen, Städtepartnerschaften, ehrenoder hauptamtlich.

IDEE & ZIEL

Sie kennen Ansätze der gewaltfreier Konfliktbearbeitung und deren Bedeutung für nachhaltige Entwicklung. Sie können diese Zusammenhänge ansprechend vermitteln.

PROGRAMM

Freitag

16:00 Begrüßung, Vorstellung der Teilnehmden & Programmvorstellung

16:15 Annäherung an die Begriffe Konflikte, Gewalt und Frieden.

(Krischan Oberle, BSV)

17:00 Pause

17:15 Vortrag und Diskussion Frieden und Entwicklung

(Natascha Zupan, FriEnt angefragt)

19:00 Abschluss Freitag

Samstag

9:00 Einstieg in den Tag

9:15 Vorstellung des Theater der Unterdrückten als Methode für die Bildungs- und politischen Arbeit

(Renate Wanie, Werkstatt für gewaltfreie Aktion, BSV)

10:00 Pause

10:15 Werkstatt Memes als Methoden der Bildungs- und politischen Arbeit. Teil I

(Hans-Peter Dürhager und ein*e Koreferent*in)

12:15 Pause

13:30 Werkstatt Memes als Methoden der Bildungs- und politischen Arbeit. Teil II

(Hans-Peter Dürhager und ein*e Koreferent*in)

15:00 Abschluss und Ausblick

Datum: 27.-28.11.2020, 16:00 Uhr
Veranstalter:
IBZ
Veranstaltungsort: Online

Details

Start: 27. November – 16:00
End: 28. November – 16:00