Lade Veranstaltungen

06.-12.10.2020 Online-Seminar-Reihe: Nachhaltige Elektronik – Politische Lösungsansätze zu Rohstoffe

6. Oktober - 12. Oktober

Mobiltelefone, Fernseher, Laptops, Drucker – Elektronikgeräte gehören zu unseren alltäglichen Begleitern. Für den Abbau der in ihnen enthaltenen Rohstoffe werden immer wieder Menschenrechte verletzt. Welche Auswirkungen hat der Abbau der Rohstoffe im Globalen Süden? Welche politischen Handlungsansätze werden diskutiert, um die Achtung der Menschenrechte im Rohstoffabbau zu sichern und den Rohstoffverbrauch zu reduzieren? Welche Weichen müssten gestellt werden, damit Geräte langlebiger und besser reparierbar werden und das fachgerechte Recycling wertvoller Rohstoffe gestärkt wird? Wie können wir in der Bildungsarbeit für Ressourcenschutz und Ressourcengerechtigkeit sensibilisieren?

In einer Online-Seminar-Reihe lädt das Netzwerk der Handyaktionen Multiplikator*innen der Bildungsarbeit und weitere Interessierte ein, diesen Fragen nachzugehen.

Termine:

Dienstag, 06. Oktober 2020, 17:00 -18:15 Uhr:
Rohstoffkatastrophe Handy – Perspektiven aus dem Globalen Süden
Referenten: Oscar Choque (AYNI Verein für Ressourcengerechtigkeit e.V.) und Jean-Gottfried Mutombo (Amt für MÖWe der EKvW)

Dienstag, 06. Oktober 2020, 18:30 -19:30 Uhr:
Deutsche Rohstoffpolitik auf dem Prüfstand
Referentin: Hannah Pilgrim (PowerShift e.V.)
– Info und Link zur Anmeldung folgt –

Donnerstag, 08. Oktober 2020, 18:00 bis 19:30 Uhr:
Langlebigkeit, Reparaturfähigkeit, Recycling: Politische Wege zur Ressourcenschonung im Elektroniksektor
Referentin: Rebecca Heinz (Germanwatch), Sascha Roth (NABU)
– Info und Link zur Anmeldung folgt –

Montag, 12. Oktober 2020, 17:00 bis 19:00 Uhr:
Ressourcenschutz und -gerechtigkeit im Globalen Lernen
Workshopleiter*innen: Nicole Hesse (KATE e.V.), Nora Vargas (Eine Welt-Landesnetzwerk Saarland), Half Häussler (ZEB)
– Info und Link zur Anmeldung folgt –

Organisation der Webinar-Reihe:

Ralf Häussler (ZEB), Mirjam Knecht (Handy-Aktion Baden-Württemberg), Christian Pfliegel (Mission EineWelt Bayern), Eva-Maria Reinwald (SÜDWIND e.V.), Johanna Schäfer (Amt für MÖWe der EKvW), Nora Vargas (Eine Welt-Landesnetzwerk Saarland) und Gisela Voltz (Mission EineWelt Bayern).

Handy-Aktionen – fragen, durchblicken, handeln!

Mobiltelefone enthalten wertvolle Rohstoffe, deren Abbau zumeist mit Menschenrechtsverletzungen und Naturzerstörung verbunden ist. Umso wichtiger ist das fachgerechte Recycling ausgedienter Handys. So können Rohstoffe zurückgewonnen und illegaler Export von Elektroschrott vermieden werden. In vielen Regionen Deutschlands rufen daher Handy-Aktionen zum Sammeln gebrauchter Handys auf und unterstützen Gruppen, diese mit Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit zu Umwelt- und Menschenrechten zu verbinden. Initiativen finden Sie in…

– Baden-Württemberg: www.handy-aktion.de

– Bayern: http://www.handyaktion-bayern.de/

– Niedersachsen: www.handyaktion-nds.de

– NRW: www.handyaktion-nrw.de

– und dem Saarland: www.saarland.de/handy.htm

Veranstalter: Netzwerk der Handyaktionen

Veranstaltungsort: Online

Details

Start: 6. Oktober
End: 12. Oktober