Lade Veranstaltungen

Afrikanische Perspektiven „Kampala – Hamburg“

22. August – 19:30 - 21:00

Afrikanische Perspektiven

 „Kampala – Hamburg“

Lesung und Gespräch mit Lutz van Dijk und Edward Mutebi

 Montag, 22. August 2022, 19:30 Uhr

Universität Münster, Hörsaal Jo 1, Johannisstr. 4, 48143 Münster

Der Autor Lutz van Dijk stellt seinen Roman „Kampala – Hamburg“ im Rahmen der Pride Week in Münster vor und spricht mit Edward Mutebi, einem LGBT*-Flüchtling aus Uganda.

„Kampala – Hamburg“ ist eine Geschichte zweier queerer Jugendlicher, die sich für ihre Rechte engagieren – in Uganda und in Deutschland. David aus Kampala ist erst 16 und weiß, dass er lebenslänglich im Knast enden kann, wenn er nicht bald wegkommt aus Uganda. Im Internet stößt er auf einen Satz, der ihn nicht mehr loslässt und der in seinem Heimatland zu sieben Jahren Gefängnis führen kann: ‘Ich unterstütze die Rechte sexueller Minderheiten in Afrika!’. David in Hamburg ist 18 und hat diesen Satz in seinem Profil auf „Planet Romeo“ stehen. Die beiden nehmen Kontakt auf und David aus Kampala flüchtet über Ruanda, Nigeria und die die Türkei nach Hamburg.

Lutz van Dijk, Schriftsteller, promovierter Pädagoge, früher Mitarbeiter der Anne Frank Stiftung in Amsterdam, seit 2001 in einem Township bei Kapstadt engagiert. Seine Bücher erhielten u.a. den Jugendliteraturpreis von Namibia 1997, den Gustav-Heinemann-Friedenspreis 2001 und den Rosa Courage Preis 2003. Die Poetik-Ehrenprofessur der Universität Oldenburg wurde ihm 2009 verliehen. Er berichtet u.a. für die Taz aus Südafrika.

Edward Mutebi, Gründer der LGBTI*-Menschenrechtsorganisation “LET’S WALK UGANDA” und Mitbegründer des Menschenrechtsblogs “The world is watching International” www.theworldiswatching.international. Zurzeit lebt er in Deutschland, macht einen Masterstudiengang in Sozialer Arbeit und arbeitet als Autor.

Das Buch „Kampala – Hamburg“ erschien 2020 im Querverlag, Berlin. Es ist inzwischen auch als Hörbuch erhältlich.

Das Gespräch mit Edward Mutebi übersetzt die Literaturwissenschaftlerin Mathaabe Schick.

(LGBT* – Kurzbezeichnung für Lesben, Schwule, Bisexuelle, trans- und intergeschlechtliche Menschen)

TERMIN

Montag, 22. August 2022, 19:30 Uhr

Universität Münster, Hörsaal Jo 1, Johannisstr. 4, 48143 Münster

EINTRITT

8€/ erm. 4€
Abendkasse oder per Paypal über die Homepage afrikanische-perspektiven.de

Für die Veranstaltung gibt es ein Kontingent an Freikarten für Interessierte, die sonst nicht teilnehmen könnten. Diese Freikarten müssen bis zum Vortag per Mail bestellt werden: tickets@afrikanische-perspektiven.de

KOOPERATION und FÖRDERUNG

Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule, dem CSD Münster e.V., dem Eine-Welt-Forum Münster e.V. und Exile Kulturkoordination e.V. statt. Die Durchführung ist möglich durch die freundliche Unterstützung des Amtes für Gleichstellung der Stadt Münster und von Engagement Global gGmbH mit Mitteln des Landes NRW.

Details

Date: 22. August
Time: 19:30 - 21:00

Veranstaltungsort

Venue Name: Afrikanische Perspektiven e.V.

Veranstalter

Organizer Name: Afrikanische Perspektiven e.V.