Lade Veranstaltungen

Lesung und Gespräch mit Sabah Sanhouri (Sudan)

18. September – 12:00 - 14:00
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

In diesem Monat freuen wird uns zwei Lesungen mit Autorinnen aus Sudan und Kamerun, die sonntagsmittags um 12 Uhr stattfinden und auf das Afrika-Film-Festival im Cinema vom 15. bis zum 21. September:

Wenige Tage nach der Teilnahme am Internationalen Literaturfestival Berlin kommt die sudanesische Schriftstellerin Sabah Sanhouri (*1990) auf Einladung unseres Vereins nach Münster und stellt ihren Roman „Paradise“ vor.

Lesung und Gespräch mit Sabah Sanhouri (Sudan)

Sonntag, 18. September 2022, 12 Uhr

Studiobühne der Universität, Domplatz 23, Münster

Eintritt: 8€ / erm. 4€*

 

Die Hauptfigur des Romas, Salam, ist eine talentierte Autorin, die aus finanziellen Gründen ein Jobangebot der Agentur „Paradise“ annimmt. Diese Agentur bietet an, die letzten Augenblicke von Suizidwilligen drehbuchartig zu planen und zu dokumentieren. Sabah Sanhouris Roman erschien in diesem Sommer in der Reihe SWALLOW EDITIONS. Rafik Schami gibt sie im Verlag Schiler & Mücke heraus, um deutsche Leser*innen mit zeitgenössischer Literatur in arabischer Sprache bekannt zu machen.

Das Gespräch mit Sabah Sanhouri führt und übersetzt der Literaturwissenschaftler Omer Othman, Sarah Giese liest Auszüge aus dem Text.

Die Veranstaltung ist möglich durch die Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Münster, dem Eine-Welt-Forum Münster und dem Arabisch-Deutschen Literaturkreis. Sie wird gefördert vom Kulturamt der Stadt Münster.

Der Eintritt beträgt für beide Veranstaltungen jeweils: 8 € / 4 € erm. (Tageskasse oder über die Homepage afrikanische-perspektiven.de per Paypal).

*Für die Veranstaltungen gibt es ein Kontingent an Freikarten für Interessierte, die sonst nicht teilnehmen könnten. Diese Freikarten müssen bis einen Tag vor der Veranstaltung per Mail vorbestellt werden: tickets@afrikanische-perspektiven.de

 

 

Details

Date: 18. September
Time: 12:00 - 14:00

Veranstalter

Organizer Name: Afrikanische Perspektiven e.V.