Lade Veranstaltungen

Lesung und Gespräch mit Hemley Boum (Kamerun)

25. September – 12:00 - 14:00
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Lesung und Gespräch mit Hemley Boum (Kamerun)

Sonntag, 25. September 2022, 12 Uhr

Studiobühne der Universität, Domplatz 23, Münster

Eintritt: 8€ / erm. 4€*

 

Die Hauptfiguren ihres Romans „Die Tage kommen und gehen“ sind drei Frauen aus drei Generationen zwischen Kamerun und Frankreich: Anna gehört zu der Generation, die Kameruns Unabhängigkeit vom kolonialen Frankreich erkämpfte, ihre Tochter Abi ist als Kulturjournalistin in der besseren Gesellschaft von Paris angekommen und Tina aus der Enkelgeneration zahlt den Preis für das Machtstreben und die Korruption kamerunischer Eliten. Sie gleitet aus der bürgerlichen Welt in die islamistische Terrorgruppe Boko Haram ab.

 

Paula Berdrow liest aus dem Roman, der 2021 im Peter Hammer Verlag erschien. Die Kulturwissenschaftlerin Joyce Noufélé spricht mit der Autorin über Ursachen des Terrors und den Weg junger Menschen in den Terrorismus. Sie fragt, welche Möglichkeiten es für eine friedliche Entwicklung gibt. Das Gespräch übersetzt Moritz Schertl.

 

Die Veranstaltung im Rahmen des Friedenskulturmonats ist möglich durch die Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Münster und dem Eine-Welt-Forum Münster sowie durch die Förderung vom Friedensbüro bei Münster Marketing und vom Peter Hammer Verein für Literatur und Dialog e.V.

 

Der Eintritt beträgt für beide Veranstaltungen jeweils: 8 € / 4 € erm. (Tageskasse oder über die Homepage afrikanische-perspektiven.de per Paypal).

*Für die Veranstaltungen gibt es ein Kontingent an Freikarten für Interessierte, die sonst nicht teilnehmen könnten. Diese Freikarten müssen bis einen Tag vor der Veranstaltung per Mail vorbestellt werden: tickets@afrikanische-perspektiven.de

Details

Date: 25. September
Time: 12:00 - 14:00