Lade Veranstaltungen

Literatur als friedlicher Widerstand Über Frauenemanzipation

13. Juni – 18:00 - 19:30
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

In der Reihe „Literatur als friedlicher Widerstand“ liest die Übersetzerin Nuha Sarraf-Forst ausgewählte Texte palästinensischer Autorinnen und spricht über den doppelten Widerstand palästinensischer Frauen gegen die patriarchalische Struktur der eigenen Gesellschaft und die israelische Besatzung.

Zu hören sein werden vor allem Texte von Sahar Khalifa, der bekanntesten palästinensischen Autorin. Dazu auch Gedichte von Fadwa Tuqan und Asmaa Azaizeh.

Nuha Sarraf-Forst übersetzt ins Deutsche und Arabische. Von ihr auf Deutsch erschienen sind u.a. die Romane „Die 1001 Jahre der Sehnsucht“ von Rachid Boudjedra, „Hennanacht“ von Nemat Khaled und „Der Duft von Kaffee und Kardamom“ von Badreya El-Beshr.

Moderation: Abdo Abboud und Georg Schaaf

Zeit: Montag, 13. Juni, 18 Uhr
Ort: vhs Münster, Aegidiikirchplatz 5, Seminarraum 1 (Containerbau)
Eintritt frei

Veranstalter: ArDeLit in Kooperation mit dem Ev. Forum Münster e.V. und der VHS Münster

Förderer: Kulturamt der Stadt Münster

 

 

 

 

 

Details

Date: 13. Juni
Time: 18:00 - 19:30