Lade Veranstaltungen

17.03.2021 – “Spoken Word” mit Chief Abdul Moomen – online aus Ghana

17. März – 19:30
Wer sich in Ghana für Kunst und Kultur interessiert, kommt an Chief Moomen nicht vorbei. Der vielseitige Künstler will mit den Mitteln der Kunst die jungen Menschen in Ghana ermutigen und stärken. Er will ihnen die Augen öffnen für die Schönheiten des afrikanischen Kontinents und die Perspektiven im eigenen Land, damit sie sich von der weit verbreiteten Vorstellung trennen, im globalen Norden flössen Milch und Honig.
Für seine Botschaften wählt er unterschiedliche Ausdrucksformen – vom Theaterstück über Musicals bis hin zu Spoken Word Performances. Chief Moomen ist ein regelmäßiger Gast in ghanaischen TV- und Radiosendern, und gelegentlich sieht man ihn auch mit einer Band auf der Bühne rocken. Seine Aktivitäten reichen bis nach Münster, wo er mit “Cactus Junges Theater” zusammenarbeitet. Für dessen neues Stück “be-longing” hat er drei Szenen geschrieben.
Am Mittwoch dem 17. März 2021 um 19:30 Uhr trägt Chief Moomen online einige seiner Stücke auf Englisch vor. Der Inhalt wird auf Deutsch zusammengefasst. Gifty Wiafe und Emmanuel Edoror von “Cactus Junges Theater” präsentieren zwei seiner Szenen aus “be-longing” auf Deutsch. Tina Adomako, Promotorin im “Eine Welt Netz NRW”, spricht mit dem Künstler über seine Arbeit. Das Gespräch übersetzt Julian Wacker.
Die Veranstaltung wird online stattfinden (Zoom). Der Link wird kurz vor der Veranstaltung zugesandt. Er kann per Mail angefordert werden: AfrikanischePerspektiven@t-online.de

Details

Date: 17. März
Time: 19:30